"Der saure Atem des Moors drang unter ihren Pullover. Die Augen der Nacht beobachteten sie. Alle unseligen Geister des Moors packten sie an ihren Knöcheln, um sie ins Wasser zu ziehen. Falls sie sich bewegte, würde es ihnen gelingen. Sie stand vollkommen reglos da. Plötzlich wurde es wieder still. Stille. Als hätten alle Wesen des Moors innegehalten, um zu lauschen."

Helene Tursten "Der im Dunkeln wacht"